Zertifizierter Prüfungsbetrieb

Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter

Um Unfälle und Schäden zu verhindern sowie die Leistungsfähigkeit und Produkti vität eines Unternehmens zu steigern, hat R.I.E.MPP ein ausgeklügeltes Prüfungsverfahren, welches die Vorgaben der einschlägigen Vorschriften beinhaltet.

  • Messtechnische Prüfung von Handgeräten
  • Messtechnische Prüfung der gesamten Elektroinstallation
  • Prüfung und Wartung von Mittelspannungsanlagen
  • Thermografieprüfung der Elektroanlagen
  • Prüfung von Krananlagen
  • Prüfung von kraftbetriebenen Türen und Toren
  • Prüfung von Sicherheitslichtvorhängen und Lichtgittern
  • Prüfung von Regalen

Warum prüfen?

Unfälle vermeiden – Menschenleben retten

Je weiter man in die Vergangenheit schaut, desto höher wird die Anzahl der Stromunfälle mit und ohne Todesfolge. Als Gegensteuermaßnahme auf die enorme Anzahl von Arbeitsunfällen in den 60er und 70er Jahren wurde die „Prüfung der Arbeitsmittel“ Teil des Arbeitssicherheitsgesetzes von 1973 mit dem Ziel, Unfälle zu verringern. Die Statistiken zeigen eine deutliche Verringerung der Arbeitsunfälle und bestätigen die Notwendigkeit der elektrischen Anlagen- und Betriebsmittelprüfung.

Unterlassung ist eine Straftat

Die Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf Grundlage der BetrSichV, TRBS 1201 und DGUV V3 ist Pflicht der Arbeitgeber. Das Unterlassen der Prüfung zur Unfallverhütung ist eine Straftat (§23 Betr-SichV). (www.betriebssicherheitsverordnung.org)

DIN EN 9001

Teil der DIN EN ISO 9001 (Qualitätsmanagementsystem Zertifizierung) ist die Einhaltung der für das Unternehmen relevanten Vorschriften, Gesetze und Verordnungen, z.B. die Überprüfung der Betriebsmittel. Teil des Audits ist eine Kontrolle der Dokumentation der elektrischen Anlagen- und Betriebsmittelprüfung sowie Stichproben an
den Geräten (Prüfplakette, Prüffrist, etc.).

Versicherungsschutz aufrecht erhalten!

Kommt es in einem Unternehmen zu einem Unfall mit einem elektrischen Betriebsmittel oder an einer Anlage, verlangt die Versicherung den Nachweis der Prüfung. Das Unterlassen der Prüfung führt zu höheren Versicherungsbeiträgen. Viele Versicherungen bieten Preisvorteile bei Vorlagen der Dokumentation der elektrischen Anlagen- und Betriebsmittelprüfung nach DGUV V3.

Unsere Leistungen im Überblick:

Gebäude / Anlagen:

  • E-Check
  • DV-Netzwerke
  • USV -Anlagen
  • Beleuchtungsanlagen
  • Fluchtwegbeleuchtung und Batterieanlagen
  • Mittelspannungsanlagen (Trafostationen)
  • Innere und äußere Blitzschutzanlagen
  • Kraftbetriebene Fenster, Türen und Tore (RWA-Anlagen)
  • Thermografieprüfung
  • Thermografieprüfung elektrischer Anlagen
  • Gaswarnanlagen
  • Einbruchmeldeanlagen
  • Brandmeldeanlagen

Maschinen:

  • Elektrische Anlagen / Maschinen DGUV V3
  • Berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen an Pressen / BWS (Lichtschranken)
  • Nachlaufmessung
  • Thermografieprüfungen
  • UVV-Pressen
  • Luftprüfung
  • Lagerprüfung
  • Druckluftprüfung

Betriebsmittel:

  • Leitern / persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)
  • Verladebrücken und fahrbare Rampen
  • Scherenhubtische / Hebebühnen
  • Lagereinrichtungen
  • Krananlagen / Anschlagmittel und Zubehör / Lastaufnahmemittel
  • Ortsveränderliche Betriebsmittel
  • Netzersatzanlage

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam individuelle, speziell Ihren Anforderungen entsprechende Lösungen.