Verbesserte Leuchten

Die Bauweise von Leuchten hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt.

  • Verbesserte Spiegel mit Reflexionsgraden über 98%
  • Steigerung der Lichtausbeute (höherer Wirkungsgrad)
  • Reduzierter Leuchtenquerschnitt
  • Minimierung des Energieeinsatzes

Leuchtenvergleich

Vorteile von T5-Lampen gegenüber Halogen-Metalldampflampen

  • Lange Lebensdauer / bei wenigen Schaltvorgängen
  • Hoher Lampenlichtstromwartungsfaktor (LLWF)
  • Niedrige Beschaffungskosten
  • Bei Ausfall keine „Lichtlöcher“
  • Sofortlicht bei Netzwischern
  • Einfache Wartung (kein Betriebsstundenzähler)
  • Hoher Leuchtenbetriebswirkungsgrad (LOR)

Der Leuchtenbetriebswirkungsgrad (LOR) beschreibt das Verhältnis des von einer Leuchte abgegebenen Lichtstroms zum Lichtstrom der verwendeten Lampe bei 25°C Umgebungstemperatur.
T5 Lampen erreichen den max. Lichtstrom bei 35°C.
Da die Temperaturen in Leuchten fast immer 30-40°C betragen, ist der Leuchtenbetriebswirkungsgrad bei Leuchten mit T5 Lampe höher als bei Leuchten mit T8 Lampe und kann 100% übersteigen.

Das intelligente Lichtband LINIA

Vorteile:

  • Licht bieten, wo es benötigt wird
  • Einfacher Austausch möglich
  • keine Programmierung
  • keine Steuerleitungen

Merkmale:

  • Schnellmontagelichtband LINIA mit integriertem Anwesenheitssensor
  • Leuchtenwirkungsgrad > 95% Reflektormaterial Qualität Miro
  • Reflektoren für verschiedene lichttechnische Anwendungen
  • EVG DALI, sonderprogrammiert, mit Warmstart und optimierter Verlustleistung